Klicksonar ermöglicht einem blinden Menschen die detaillierte Wahrnehmung der Umgebung

Klicksonar funktioniert ohne Hilfsmittel. Es ist die Nutzung von Echos selbsterzeugter Töne. Der Ton eines Zungenklicks (Schnalzen) wird von umliegenden Objekten als Echo zurück geworfen. Das Gehirn lernt durch Hören und Begreifen in wenigen Tagen, diese Echos einzuordnen, zu differenzieren und bald auch zu kombinieren. Das braucht kein Studium, aber einige Übung. Es ist eine völlig einfache Methode, die eine bereits bei jedem Menschen angelegte Fähigkeit der Wahrnehmung nutzt. Am Ende steht ein dem Sehen ähnlicher Vorgang räumlicher Orientierung mit weitreichenden Möglichkeiten für blinde Menschen.

 

Durch fortschrittliche Förderung vom ersten Lebensjahr an, wollen wir erreichen, dass mehr blinde Menschen in Deutschland ein Leben ohne fremdbestimmte Grenzen führen können. D.h. sich selbstbewusst und gleichwertig in allen Belangen der sehenden Gesellschaft zu bewegen.

Klicksonar ist eine höhere Form der menschlichen Echoortung. Sie wird seit 2011 in Deutschland durch einzelne Initiativen wie Anderes Sehen e.V. und in Österreich durch das staatliche bbi unterrichtet. Mit Hilfe dieser Methode kann jeder Blinde ohne technische Hilfsmittel, nur mit einem scharfen Zungenklick, nach einigen Wochen regelmäßigem Training seine Umwelt in bis zu 200 Meter Umkreis anhand des zurückgeworfenen Echobildes wahrnehmen. Klicksonar ähnelt der Technik, die auch Fledermäuse verwenden. Unterschiedliche Entfernungen, Richtungen und Oberflächen erzeugen unterscheidbare Echos. Das Gehirn nimmt die Echos als schemenhaftes aber differenziertes dreidimensionales Bild wahr. So kann man zielgerichtet navigieren, Hindernisse meiden und sogar Objekte identifizieren. Anderes Sehen ist gemeinnütziger Urheber der Technik in Europa und des Begriffs Klicksonar. Durch unsere Medienarbeit für die Klicksonar-Methode seit Anfang 2011, durch unsere Workshops und auf unsere Initiative hin wurden bereits mindestens 500 Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz in der Methode unterrichtet – Frühförderer, Eltern, Mobilitätstrainer und blinde Interessenten von 1 bis 74 Jahren. Lesen Sie hier alles über Klicksonar. Studien, Filme, Beispiele und Lerntipps.

Die größte deutsche Wissenssammlung zu Klicksonar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.