Der Tätigkeitsbericht für 2014

Die Tätigkeiten der Vereins Anderes Sehen e.V. umfassten im Jahr 2014 unter anderem:

Abgeschlossene Produkte/Projekte

  • Entwicklung zur Produktionsreife des ersten speziellen Kinderlangstocks: Detailentwicklung, Prototypenbau, Vertragsverhandlungen, Bestellungsannahme. Zusammenarbeit mit der Comde-Derenda GmbH.
  • Gratis-Programm für kindgerechte Blindenstöcke durch den Verein: Beginn der Auslieferung Dezember 2014.
  • Kooperation mit dem französischen Verlag „Les Doigs Qui Revent“. Dabei haben wir gemeinsam Konzepte und Texte für taktil illustrierte Kinderbücher entwickelt und umgesetzt:
    • Neues Buch für blinde Kinder „Winterzauber“
    • Neues Buch für blinde Kinder „Bubus Hose“
    • Neues Buch für blinde Kinder „Raupe Nimmersatt“
    • Erheblich verbesserte Neuauflage „Die kleine Brise Wind“
  • Anerkennung der Marke „Klicksonar“ beim deutschen und beim europäischen Patentamt
  • Konzept, Entwicklung und Design des ersten Adventskalenders im „Universal Design“. Partner Lauenstein Confiserie. Ausserdem Beratung für Hussel-Adventskalender.
  • Inklusions-Schul-ABC-Plakate für Grundschulklassen.
  • Aufbau der Website kinderlangstock.de
  • Ausbau von anderes-sehen.de – zB Ergänzung um „Ideen für inklusive Kinderpartys“, „Ideen für Geschenke“, Kriterien für blindungerechte aber inklusive Kinderbücher, etc.
  • Mitarbeit bei der Wikipedia als Experten zur Erstellung und Korrektur von Einträgen zu Themen rund um Blindheit

Konzept und Evaluierung:

  • Gratis-Leihprogramm von Punktschrift-Schreibmaschinen aufgrund technischer Unzulänglichkeiten der Maschinen verschoben und infrage gestellt.
  • Möglichkeiten technischer und organisatorischer Art, Bücher unabhängig von LDQR zu entwickeln und zu produzieren.
  • Zukunftsszenarien für den personellen Ausbau des Vereins. Wir benötigen 3 bis 4 Vollzeitstellen um unsere umfangreichen Projekte zu realisieren. Dafür muss eine Finanzierungsmöglichkeit gefunden werden.

Spendenakquise: Spendengelder von Privatpersonen über betterplace.org ca. 16.481,48 € im Jahr 2014. Dazu Direktspenden von Privatpersonen und Spenden von Firmen, Stiftungen und Organisationen (genaue Zahlen nach Jahresabschluss Buchhaltung).

Öffentlichkeitsarbeit:

  • Aufbau von
    • 1.055 Empfängern im Mailverteiler
    • 1.410 Facebooklesern
    • 394 Twitterlesern
  • Öffentliche Aufmerksamkeit für den Förderbedarf blinder Kinder durch Auftritt bei der „TEDxBerlinWomen“
  • Öffentliche Aufmerksamkeit für den Förderbedarf blinder Kinder durch Teilnahme und Auszeichnung bei „Deutschland Land der Ideen 2013/14″
  • Pflege des Kontaktes zu Anja Pfaffenzeller als Vertreterin von „Bats in Action“ für die Förderung blinder Kinder in Brasilien
  • Ca. ein Dutzend Vorträge, Zeitung- und Magazinartikel, Fachartikel.


Veranstaltungen
:

  • Klicksonar-Workshop in Basel mit Daniel Kish
  • Einzeltrainings in Berlin mit Juan Ruiz
  • Weihnachtsverlosung 2014 von DVDs „Imagine“
  • Diversity: Gastredner bei Mercedes Benz Bank


Wirkung
:

  • Paradigmenwechsel in der Frühförderung erreicht.
  • Wesentliche Aspekte im Mobilitätstraining deutschlandweit und in Österreich geändert
  • Österreichische Förderung blinder Kinder folgt unseren Ideen
  • Prof. Markus Lang schreibt Artikel über verfügbare taktile Kinderbücher. Unsere Titel nehmen 90% des Artikels ein und sind dabei die qualitativ Maßgebenden.
  • Weitere sechs deutsche Institute und Organisationen haben nach unserem Vorbild blinde US-Trainer für Seminare und Workshops eingeladen.
teilen und verbreiten Sie diese Information:
1786
Dieser Beitrag wurde unter Aktivitäten, Vereinssachen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.