Der Tätigkeitsbericht von Anderes Sehen e.V. für 2019

Die Tätigkeiten der Vereins Anderes Sehen e.V. umfassten im Jahr 2019 unter anderem:

Veranstaltungen

  • Veranstaltung von Einzeltrainings für blinde Kinder und Jugendliche um Orientierung und Navigationstechniken zu verbessern über drei Tage Im Mai mit Juan Ruiz
  • Im November Veranstaltung von Einzeltrainings über vier Tage mit Juan Ruiz.

Ständige Aufgaben

  • Ständige Erweiterung und Pflege von anderes-sehen.de als größtes und wichtiges Informationsportal für alle, die sich interessieren und besonders, die die hier eine umfassende Quelle für Hintergründe und Tipps finden sollen: Eltern, Erzieher und Pädagogen.
  • Unter anderem durch unser engagiertes Auftreten gegenüber Museen und deren Beratung werden zunehmend neue Ausstellungen inklusiv gestaltet.
  • Akquise von potenziellen Spendern und Sponsoren.
  • Kontaktpfege mit potenziellen Spendern und Institutionen.
  • Betreuung von Spendenaktionen, konzeptionelle und praktische Mitarbeit bei Aktionen.
  • Vorträge und Präsentationen vor potenziellen Spendern.

Konzept und Evaluierung

  • Wir standen bei der Entwicklung des revolutionären Braille-E-Book-Readers Canute 360 mit Rat und Tat beiseite. Im Dezember 2019 ist er nun auslieferbar. Wir entwickeln derzeit Anleitungen und Routinen für die deutschen Nutzer. Er ist das erste mehrzeilige Lesegerät (9 Zeilen) und kostet die Hälfte der 1-zeiligen Geräte die bisher auf dem Markt sind. Wir planen ein Konzept bei den Online-Buchhändlern vorzustellen, das es blinden Lesern erlaubt, von jedem Buch eine BRF-Datei zu kaufen.
  • Wir forschen im Bereich inklusive Medien nach technischen Möglichkeiten für die Herstellung von taktilen Grafiken und Bildern. Diese werden sehr wichtig in der Museumspräsentation von Exponaten und in der Informationsvermittlung im öffentlichen Raum und in Gebäuden. Hinsichtlich der weiteren technischen Entwicklung hoffen wir auf im Buchsektor Erfolge erzielen zu können.

Abgeschlossene Produkte/Projekte

  • Veröffentlichung des taktil illustrierten Buches für blinde Kinder, »Der Planet». Dieses Buch setzt einen neuen Maßstab für inklusive Bücher.
  • Veröffentlichung einer rechtliche Klarstellung für Eltern und Pädagogen hinsichtlich der Herstellung von Buchkopien für blinde Kinder.
  • Veröffentlichung einer technischen Anleitung für Eltern und Pädagogen zur Herstellung von Buchkopien für blinde Kinder.
  • Evaluation von LaTeX im Matheunterricht für blinde und sehbehinderte Kinder. Veröffentlichung der Ergebnisse und Thesen.
  • Beratung und Austausch mit dem Krimiautor Andreas Pflüger zu den Möglichkeiten und Grenzen von Klicksonar seiner Protagonistin.
  • Kooperation mit dem französischen Verlag »Les Doigs Qui Revent«. Dabei haben wir gemeinsam Konzepte und Texte für weitere taktil illustrierte Kinderbücher entwickelt und umgesetzt.

Laufende Aufgaben

  • Ein neuartiges taktil illustriertes Buch für blinde Kinder ist im Herbst 2019 in Druck gegangen und erscheint voraussichtlich noch im ersten Quartal 2020.

Öffentlichkeitsarbeit

  • Reichweite in sozialen Medien und Newsletter
  • Reichweite in redaktionellen Medien
    • Diverse Online- und Offlineartikel
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Vereinssachen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.