Prof. em. Dr. Michael Brambring zu Besuch

Prof. em. Dr. Michael Brambring von der Universität Bielefeld ist die Lichtgestalt der deutschen Blindenpädagogik. Er beschäftigt sich seit 40 Jahren unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten mit Fragen der Lebensbedingungen von Menschen mit Sehschädigung. Er hat mehr als 60 Bücher und Artikel veröffentlicht und sein Wissen auf Konferenzen und Fortbildungen weitergegeben.

Wir hatten am heutigen Samstag sechs Stunden Zeit für einen bereichernden Austausch von Erfahrungen. Bis auf unterschiedliche Prioritäten in der Form des Langstocks für Kleinkinder (Brambring empfiehlt den von ihm entwickelten Stock) waren wir uns in allen Zielen einig, die Anderes Sehen e.V. verfolgt. Brambring unterstützt uns in allen Forderungen. Er hält die Einführung von Klick-Sonar im Kleinkindalter durch Anderes Sehen e.V. für einen Meilenstein in der Frühförderung. Klick-Sonar ab dem ersten Lebensjahr spielerisch durch Vorbild der Eltern und Frühförderer zu vermitteln, wurde von Prof. em. Dr. Michael Brambring daher in der jüngeren Vergangenheit in Vorträgen und Fortbildungen als neue Erkenntnis unterstützt. Wir befinden uns damit in bester Gesellschaft und freuen uns über die Anerkennung unserer Arbeit.

  

Beim Ausklang des Tages: Ellen Schweizer und Prof. Dr. Michael Brambring
 
Dieser Beitrag wurde unter Förderung, Forschung, Gespräche, Klick-Sonar abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.