Dos und Don’ts beim Designprozess

Karwai Pun ist Interaction Designerin. Gemeinsam mit ihrem Team hat sie diese Dos and Don’ts-Poster entworfen, um Barrierefreiheit aus der Perspektive des Designs zu betrachten.

Entwickler-Regeln als PDF

Entwickler-Regeln als PDF

Designer-Regeln als PDF

Designer-Regeln als PDF

Design für Benutzer von Screenreadern

Do

  • beschreibe Bilder und stelle Transkripte für Videos zur Verfügung
  • folgen Sie einem linearen, logischen Aufbau
  • Inhalte mit HTML5 strukturieren
  • Zur reinen Tastaturnutzung geeignet
  • beschreibende Links und Überschrift schreiben – z. B. Kontakt

Don’t

  • Nicht Informationen nur in einem Bild oder Video anzeigen
  • Nicht Inhalte über eine Seite verteilen
  • Nicht allein Textgröße und Platzierung als Strukturierung voraussetzen.
  • Nicht Maus- oder Bildschirmeingabe erzwingen
  • Nicht uninformative Links und Überschrift schreiben – zum Beispiel „hier klicken“

 

Designen für Anwender mit eingeschränkter Sehkraft

Do

  • gute Kontraste und eine lesbare Schriftgröße verwenden
  • alle Informationen auf der Website veröffentlichen (HTML)
  • eine Kombination von Farben, Formen und Texten verwenden
  • folgen Sie einem linearen, logischen Layout – und stellen Sie sicher, dass der Textfluss bei einer Vergrößerung auf 200% sichtbar ist
  • Buttons und Benachrichtigungen in Zusammenhang setzen

Don’t

  • Nicht geringe Farbkontraste und geringe Schriftgröße verwenden
  • Nicht Informationen in Downloads verstecken
  • Nicht Bedeutung nur mit Farbe vermitteln
  • Nicht Inhalte auf einer Seite verteilen – und Benutzer dazu zwingen, horizontal zu scrollen, wenn Text auf 200% vergrößert wird
  • Nicht Aktionen vom Kontext trennen

Quelle: Government Digital Service

Dieser Beitrag wurde unter Produktentwicklung, Veröffentlichungen Print abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.