Veranstaltung „Abgeguckt – Junge Hüpfer fragen alte Hasen“ (zunächst als Podcast)

Liebe Leser von Anderes Sehen,

wir möchten im Folgenden eine neue Initiative vorstellen.

Unterstützt von der Stiftung „Braille without borders“ haben wir den Verein „connecting blind“ gegründet. Wir, das sind ein paar blinde Erwachsene, Angehörige von Blinden und andere Interessierte. Der Name ist für uns Programm, wir möchten blinde Menschen miteinander verbinden – Kinder und Erwachsene, Kinder und Jugendliche untereinander, blinde Menschen aus verschiedenen Ländern… Wir finden das wichtig, weil Menschen mit ähnlichen Voraussetzungen manches am allerbesten voneinander lernen können und weil diese Möglichkeit gerade Kindern und Jugendlichen heute oft fehlt, wenn sie z.B. als einzige in eine Klasse inkludiert sind und auch kaum Kontakt zu blinden Erwachsenen haben, die als Vorbilder fungieren könnten.

Wir haben auch schon konkrete Planungen, wie wir das gern umsetzen möchten: Zum einen wollen wir kleine erlebnispädagogische Camps und Veranstaltungen für blinde Kinder und Jugendliche organisieren, bei denen Sie sich unter hauptsächlicher Anleitung blinder Erwachsener selbst ausprobieren und ungewöhnliche Erfahrungen sammeln können, natürlich unter Einbeziehung sehender Aufsicht. Zum anderen haben wir den Podcast „abgeguckt – Junge Hüpfer fragen alte Hasen“ ins Leben gerufen. Hierbei sollen blinde Kinder und Jugendliche die Möglichkeit erhalten, in einem Zoom-Raum mit blinden Erwachsenen zu verschiedenen Themen ins Gespräch zu kommen und ihnen Löcher in den Bauch zu fragen. Die spannendsten Fragen und Antworten werden dann jeweils in einer Podcast-Folge veröffentlicht.

Leider macht uns Corona hinsichtlich der Veranstaltungen derzeit einen dicken Strich durch die Rechnung. Aber den Podcast gibt es schon. Er ist unter

http://www.connectingblind.org

zu finden und ist auch in allen gängigen Podcast-Diensten wie Google, Apple, Spotify oder Amazon gelistet.

In der ersten Folge stellen wir unser Konzept vor. In der zweiten Folge kommt ein technikbegeisterter Chemnitzer zu Wort, der Fragen zu seinem Beruf und seiner Schulzeit beantwortet.

Jetzt freuen wir uns auf die Zoom-Konferenz für unsere dritte Folge. Wir sprechen mit einer blinden Physiotherapeutin, die auch in der Freizeit ziemlich aktiv ist. Dazu laden wir interessierte blinde Kinder und Jugendliche ein, um ihre Fragen zu stellen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Die Konferenz findet am 4. Februar 2021 um 17:00 Uhr statt.

Den Zugangslink und eine Nummer für die Telefoneinwahl schicken wir auf Anfrage. Es reicht eine E-Mail an info@connectingblind.org

Wir bitten darum , die Information zu unserem Verein und zum Podcast zu verbreiten, sie an interessierte Eltern, Pädagogen und natürlich an blinde Kinder und Jugendliche weiterzugeben, auch gern an blinde Erwachsene die uns unterstützen möchten. Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung

Für den Vorstand von Connecting Blind
Anja Pfaffenzeller Fanny Bui, Mirko Bornemann

Dieser Beitrag wurde unter Aktivitäten, Gespräche, Verbände abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One Response to Veranstaltung „Abgeguckt – Junge Hüpfer fragen alte Hasen“ (zunächst als Podcast)

Schreibe einen Kommentar zu Mirjam Schiering Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.